Wälsebachtal

Das Wälsebachtal besteht aus den Ortsteilen Goßmannsrode, Rotterterode und Reckerode. Die Wälsebach fließt durch die Ortschaften Goßmannsrode und Rotterterode und hat dem Tal daher seinen Namen gegeben.

WIR für Sie in der Gemeindevertretung

 

Sandra Preuß – Goßmannsrode

Goßmannsrode

Goßmannsrode

Im Tal gelegen gehört Goßmannsrode zu einem kleinen aber dennoch sehr idyllischen Örtchen. Durch eine erfolgreich durchgeführte Dorferneurung konnte der Dorfmittelpunkt neu gestaltet werden. In diesem Ort befindet sich noch eine aktive Jugendfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr.

In Goßmannsrode leben mehr als 150 Einwohner.

Rotterterode

Rotterterode liegt am äußersten Rande des Wälsebachtals, dennoch trifft man dort auf viele Wanderer. Der Wanderweg auf den Eisenberg hinauf ist besonders beliebt, doch genauso gut lässt es sich in Richtung „Kreuzeiche“ (Neuenstein) wundervoll wandern. In diesem Ort befindet sich außerdem eine aktive Freiwillige Feuerwehr.

In Rotterterode leben ca. 100 Einwohner.

Reckerode

Reckerode

Wenn man von Kirchheim auf direkten Wege nach Bad Hersfeld möchte, so kommt man meist durch den Ort Reckerode (sofern man die Autobahn nicht nutzt). Durch diese Verbindung ist der Ort viel befahren. Ebenfalls gibt es hier noch aktive Kirmesburschen & -mädels, die eine der ersten Kirmesen des Kreises ausrichten, sowie eine Freiwillige Feuerwehr.

In Reckerode leben mehr als 150 Einwohner.